Lieferungen in die USA und nach Australien

nachdem die innerdeutschen und -europäischen Lieferungen weitestgehend  normal laufen (teilweise etwas schleppender, aber sie funktionieren), ist eine Lieferung nach Australien vorübergehend nicht möglich, da es Probleme bei der Verzollung vor Ort gibt, Lieferungen in die USA sind möglich, allerdings momentan unangemessen teuer. Dieses spiegelt sich leider derzeit auch in unseren US-Versandkosten wider, die wir bis auf weiteres entsprechend anheben mussten. Wir hoffen jedoch inständig, dass diese Probleme von überschaubarer Dauer sind und recht bald alles „back to (the new) normal“ geht – komme was Wolle…!